Symmetrisch vom Eingang bis zum Ausgang

oder EL34, KT66, KT90, KT100, 6550...

symmetrische Anschlüsse

Symmetrix innen

Symmetrix innen

Symmetrix innen

Front

Das moderne, symmetrische Layout mit Klasse-A Betrieb bringt neben feinstem Klang auch die weitgehend freie Wahl der Endröhren, deren Ruhestrom wie die Eingangsröhren über eine Konstantstromquelle eingestellt werden.

Die für Röhrenverstärker extrem kurze Gegenkopplungsschleife von den Gittern der Endröhren auf die Katoden der Treiberröhren befindet sich auf der Platine und ermöglicht die symmetrische Beschaltung der Ausgangsübertrager. Der Aufwand zeigt sich auch bei den Messwerten, so glänzt die Symmetrix durch ein nahezu perfektes Rechteck ohne Überschwinger. Und Katie Melua zischelt doch nicht!