Die Idee

Die felicity wurde entworfen, um der skylar einen ebenbürtigen Monitorlautspecher zur Seite zu stellen. Sie soll nicht den aufgedickten Oberbass vieler kleiner Lautsprecher haben, sondern natürlich in den Bass hinter spielen. Klangschönheit und Stimmenwiedergabe war die Prioritäten. Im Wohnzimmer soll sie überall eine gute Figur machen, klanglich und optisch. Klanglich sollte es kein Effekthascher werden, sondern ein Lautsprecher für den Langzeitmusikgenuß!

 

 

Der Monitorlautsprecher: die Felicity

Die felicity ist unser Statement zum Thema Monitorlautsprecher: sie kann Musik lebensecht wiedergeben, gibt Stimmen sehr fein und elegant wieder wie wenige Lautsprecher, kann auch mittelgroßen Räumen sehr gut füllen und bietet beachtlichen Druck im Frequenzgangkeller. Die Bühne baut sich sehr luftig hinter den Lautsprechern auf. Dennoch wird sie nie nervig oder anstrengend und nicht vordergründig, damit lädt sie zum Hineinhören ein und ist ein Lautsprecher für lange Hörsessions.

 

Durch ihren überdurchschnittlichen Wirkungsgrad und ihre impedanzlinearisierte Frequenzweiche ist sie auch ein guter Partner für Röhrenverstärker ab 20W. Wer Stimmen wie jene von Frank Sinatra mag, der sollte sich eine solche Kombination anhören!

 

Die felicity ist in Eiche oder Nuss verfügbar oder kann in kundenspezifischem Furnier und Finish bestellt werden. Die Anfassqualität des sehr natürlich lackierten Furniers ist hervorragend und außergewöhnlich.

Technisches

  • Air Motion Hochtöner
  • Tief-/Mitteltöner mit beschichteter Papiermembran
  • spezielle Bedämpfung des Tief-/Mitteltöners
  • Frequenzweiche 1. Ordnung
  • hochwertig Frequenzweichenbauteile von Mundorf
  • impedanzlinearisiert, ideal für Röhrenverstärker