KIT Keramix II im Betongehäuse

Alexander Kirschner goß für die Keramix II ein Betongehäuse.

 

"Es sind ungefähr 2cm unbewehrter Beton. Habe allerdings nur Sand, Zement und Wasser verwendet, also auf gröberen Schotter verzichtet."


"Werde das Ding beizeiten sowieso noch einmal auseinandernehmen um die Schrauben gegen schwarze auszutauschen. War dann einfach nur glücklich als alles funktioniert hat. Die Vorderseite ist sehr roh geworden, da diese die Einfüllseite war. Deswegen auch der versenkte Hochtöner. Musste mir dafür auch eine eigene Montage einfallen lassen. Jetzt ist der Hochtöner an ein Stück Holz mit den gleichen Abmessungen geschraubt, welches ich durch die Öffnung des Hochtöners in die Box bekommen und mit einem Stab durch das Bassreflexrohr gegengehalten habe. War alles eine, sagen wir mal, interessante Aktion."

 

 

Bau des Betongehäuses

Produkte

Keramix II